Das Foto hat Uwe Slotkowski von der BEG-58 gemacht, es zeigt von links nach rechts Jörg Menge (Mitarbeiter der hwg), Andreas Heinicke (Solaranlagenpate der BEG-58) Jürgen Blasius (Solarteur BSS Solarsysteme) und Peter Modrei (Projektenwickler der BEG-58)

Vier neue Solaranlagen in Hattingen-Rauendahl realisiert

Die BEG-58 ist gerade sehr aktiv, vor kurzem wurden die Solaranlagen 89-92 in Betrieb genommen.

Sie wurden zusammen mit der Hattinger Wohnstättengenossenschaft (hwg) realisiert. Diese vier Anlagen befinden sich in Hattingen-Rauendahl (Anlagenübersicht).  Das ist bereits das 3. Projekt mit der hwg. Ursprünglich waren nur 3 Anlagen geplant. Mit der Erweiterung des Projektes auf eine 4. Anlage, dem die hgw freundlicherweise zugestimmt hat, konnten bessere Preise für den Einkauf aller Module erzielt werden.

Die Photovoltaikanlagen haben eine Kapazität von jeweils rund 20 kWp und erreichen insgesamt 87,98 kWp. Damit können etwa 79.000kWh/Jahr erzeugt werden, die rechnerisch zur Versorgung von 23 Haushalten mit Solarstrom reichen.

Damit würden bei Ersatz von Braunkohlestrom 87.100kg CO2 eingespart.

Die Anlagen befinden sich in Hattingen-Rauendahl, In der Delle 18+20,  Munscheidstraße 1+3, Schepmanns Kamp 6+8 und in der Weimarer Strasse 12+14.

Das Foto hat Uwe Slotkowski von der BEG-58 gemacht, es zeigt von links nach rechts Jörg Menge (Mitarbeiter der hwg), Andreas Heinicke (Solaranlagenpate der BEG-58) Jürgen Blasius (Solarteur BSS Solarsysteme) und Peter Modrei (Projektenwickler der BEG-58).