Termine

19. Februar 2019
  • Klimaschutz - Wir brauchen das Engagement vor Ort

    19. Februar 2019 @ 18:00 - 18:30
    Haus Ennepetal, Gasstraße 10, 58256 Ennepetal, Deutschland

    Umweltfreundliche Energien Ennepe-Ruhr e.V.
    Dez. 2018 Sonnige Energie- Zukunfts- und Umweltnachrichten

    Einladung: - KLIMASCHUTZ VOR ORT-

    Prof. U. Schneidewind am 19. Febr. 2019 um 18 Uhr im Haus Ennepetal.
    „Wir brauchen das Engagement vor Ort!“

    Jetzt müssen wir Bürger*innen und die Zivilgesellschaft noch stärker lebensfreundliche Modelle ausprobieren und vor allem öffentlichen Druck machen.
    “Wir müssen die Strukturen ändern, damit wir tun, was wir für richtig halten.“ M. Kopatz in: Ökoroutine
    Die Erde rechnet ab-Wie der Klimawandel unser tägliches Leben verändert - und was wir noch tun können. www.sonnenseite.com/de/tipps/die-erde-rechnet-ab.html?utm

    Die vielleicht positivste Weihnachtsbotschaft: Die »Desert to Power«-Initiative will bis 2025 in der gesamten Sahelregion Solaranlagen mit einer Leistung von zehn Gigawatt entwickeln und somit mehr als 250 Millionen Menschen den Zugang zu erneuerbarer Energie ermöglichen. „So könnte sich diese traditionell unterentwickelte Region dramatisch verändern.“

    Leider gilt bei uns: Die Dominanz der Kapital- Lobbyinteressen (vgl. Ed, S. 19 von Thilo Bodo- Das Versagen von GroKo und Bundesländern bei der Energiewende (Drosselung & Behinderung der Erneuerbaren wie „Bundestag beschließt Photovoltaik-Kürzungen im Energiesammelgesetz“, keine Verkehrs-, Landwirtschafts- und Wärmewende).

    Also brauchen wir noch mehr unser privates Engagement und eine wache Zivilgesellschaft. Siehe Einladung zum 19. Feb. 2019 in Ennepetal mit Prof. Schneidewind „Wir brauchen das Engagement vor Ort!“

    Weitere Details anzeigen

8. März 2019
  • Wirtschaften und Leben ohne Wachstum

    8. März 2019 @ 19:00 - 19:30
    Dorfgemeinschaftshaus, Heidestr. 6, 58640 Iserlohn-Drüpplingsen

    Auftaktveranstaltung:

    All you need is less. - Wirtschaften und Leben ohne Wachstum

    Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Niko Paech über Postwachstumsökonomie und Ökologische Ökonomie
    www.postwachstumsoekonomie.de

    Hat unsere Art des Wirtschaftens eine Zukunft? Erfüllt die Wirtschaft ihre dienende Funktion im gesellschaftlichen Konstrukt? Können wir die Herausforderungen des Klimawandels bewältigen ohne über einen Wandel im Wirtschaftsmodell nachzudenken? Wie muss die Entwicklung von Städten und Gemeinden aussehen um Balance und Resilienz des gesellschaftlichen Miteinanders zu sichern. Wo sind Ansätze diese Ideen in städtische Entwicklungsmaßnahmen einzubeziehen? Ausdrücklich eingeladen werden auch Vertreter aus Politik und Unternehmerschaft und über konkrete Ansätze für die regionale Situation zu diskutieren.

    Eintritt frei, um Spende wird gebeten

    Freitag 8.3.2019 um 19.00 Uhr
    Dorfgemeinschaftshaus Heidestr. 6
    Iserlohn Drüpplingsen

    Weitere Details anzeigen

4. April 2019
  • Klimawandel. Dimension und Möglichkeiten der regionalen Begegnung

    4. April 2019 @ 19:00 - 19:30
    Alte Grundschule, Eichelberger Str. 65, 58640 Iserlohn-Drüpplingsen

    Klimawandel. Dimension und Möglichkeiten der regionalen Begegnung

    Vortrag und Diskussion mit Dr. Ing. Frederic Rudolph vom Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie
    www.wupperinst.org

    Der Rekordsommer hat nun auch die letzten Skeptiker ans Nachdenken gebracht. Ist uns die Brisanz daher nun in ihrer ganzen Reichweite bewusst? Dr. Frederic Rudolph arbeitet nochmals die Fakten heraus und fragt nach den notwendigen Schritten, die Bund, Land und Kommunen nun einleiten müssen um die bedrohlichsten Konsequenzen des Klimawandels abzuwenden. In einer Szenarienstudie für Greenpeace zeigte er z.B. wie die Treibhausgasemissionen des Verkehrs in Deutschland bis 2035 auf Null gesenkt werden können und somit das Ziel des Pariser Klimaabkommens erreicht werden kann.

    Eintritt frei, um Spende wird gebeten

    Donnerstag 4.4.2019 um 19.00 Uhr
    Alte Grundschule
    Eichelberger Str. 65
    Iserlohn Drüpplingsen

    Weitere Details anzeigen

14. Mai 2019
  • Die Vision einer solidarischen Gesellschaft - Wege in eine zukunftsfähige Wirtschaft

    14. Mai 2019 @ 19:00 - 19:30
    Alte Grundschule, Eichelberger Str. 65, 58640 Iserlohn-Drüpplingesen

    Die Vision einer solidarischen Gesellschaft - Wege in eine zukunftsfähige Wirtschaft

    Vortrag und Diskussion mit Norbert Bernholt von der Akademie Solidarische Ökonomie
    www.akademie-solidarische-oekonomie.de

    Der Preis für den materiellen Wohlstand, in dem wir leben, ist hoch. Die Zerstörung der natürlichen Umwelt,
    die ständige Gefahr einer nächsten Finanzkrise und die zunehmenden nationalen und weltweiten sozialen Konflikte bedrohen diesen Wohlstand. Mit dem Entwurf einer solidarischen Gesellschaft wird eine Alternative vorgestellt, in der es uns gelingen kann, auf lange Sicht ein besseres Leben für alle Menschen auf dieser Erde zu ermöglichen. Keimzellen für diese neue Gesellschaft gibt es bereits. In dem Vortrag werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie wir weitergehen können in unserem privaten Leben, in der Kommune oder in der Arbeitswelt.

    Eintritt frei, um Spende wird gebeten

    Dienstag 14.5.2019 um 19.00 Uhr
    Alte Grundschule
    Eichelberger Str. 65
    Iserlohn Drüpplingsen

    Weitere Details anzeigen