Termine

29. September 2018
  • "Ennepetal MITTENDRIN"

    29. September 2018 @ 12:00 - 18:00
    Fußgängerzone Ennepetal-Milspe

    "Ennepetal MITTENDRIN"

    Beratungsangebote der Stadt Ennepetal - Klimaschutz und der und der Verbraucherzentrale

    Wann : 29.09.2018 - 12.00 bis 18:00 Uhr und 30.09.2018 - 11.00 bis 18.00 Uhr

    Wo : Fußgängerzone in Ennepetal - Milspe

    Jeder und jede kann zum Klimaschutz beitragen – sei es durch ein klimaschonendes Verhalten in den eigenen vier Wänden oder durch energieeffiziente Investitionen bei einer geplanten Sanierungsmaßnahme.

    Die Klimaschutzmanagerin und die Umweltbeauftragte der Stadt Ennepetal stellen unter dem Motto
    "ennepetal - klima findet stadt" zahlreiche Informations- und Beratungsmöglichkeiten zum Klimaschutz in Ennepetal und Umgebung vor.

    - Was kann man tun, wenn die Stromrechnung kommt und nicht weiß, wie man sie zahlen soll?
    - Wenn die monatlichen Ausgaben kaum stemmbar sind?
    - Wie kann man Stromsperren verhindern, das Eigenheim energieeffizient sanieren, Schimmelbildung
    verhindern?
    - Was kann ich tun, wenn mir ein Vertrag untergeschoben wurde?
    - Was muss ich beim Abschluss von Verträgen beachten?
    - Kann ich alles umtauschen?

    Darauf und zu noch viel mehr Fragen hat die Verbraucherzentrale Witten / Ennepetal die Antworten.
    Auch in diesem Jahr ist sie wieder beim Stadtfest "Ennepetal MITTENDRIN" dabei.

    Die Stadt Ennepetal - Klimaschutz und die Verbraucherzentrale freuen sich, Sie an ihrem gemeinsamen Stand begrüßen zu dürfen!

    Weitere Details anzeigen

30. September 2018
  • "Ennepetal MITTENDRIN"

    30. September 2018 @ 11:00 - 18:00
    Fußgängerzone Ennepetal - Milspe

    "Ennepetal MITTENDRIN"

    Beratungsangebote der Stadt Ennepetal - Klimaschutz und der und der Verbraucherzentrale

    Wann : 29.09.2018 - 12.00 bis 18:00 Uhr und 30.09.2018 - 11.00 bis 18.00 Uhr

    Wo : Fußgängerzone in Ennepetal - Milspe

    Jeder und jede kann zum Klimaschutz beitragen – sei es durch ein klimaschonendes Verhalten in den eigenen vier Wänden oder durch energieeffiziente Investitionen bei einer geplanten Sanierungsmaßnahme.

    Die Klimaschutzmanagerin und die Umweltbeauftragte der Stadt Ennepetal stellen unter dem Motto
    "ennepetal - klima findet stadt" zahlreiche Informations- und Beratungsmöglichkeiten zum Klimaschutz in Ennepetal und Umgebung vor.

    - Was kann man tun, wenn die Stromrechnung kommt und nicht weiß, wie man sie zahlen soll?
    - Wenn die monatlichen Ausgaben kaum stemmbar sind?
    - Wie kann man Stromsperren verhindern, das Eigenheim energieeffizient sanieren, Schimmelbildung
    verhindern?
    - Was kann ich tun, wenn mir ein Vertrag untergeschoben wurde?
    - Was muss ich beim Abschluss von Verträgen beachten?
    - Kann ich alles umtauschen?

    Darauf und zu noch viel mehr Fragen hat die Verbraucherzentrale Witten / Ennepetal die Antworten.
    Auch in diesem Jahr ist sie wieder beim Stadtfest "Ennepetal MITTENDRIN" dabei.

    Die Stadt Ennepetal - Klimaschutz und die Verbraucherzentrale freuen sich, Sie an ihrem gemeinsamen Stand begrüßen zu dürfen!

    Weitere Details anzeigen

10. Oktober 2018
  • Die wirtschaftlichen Chancen einer klugen Energiewende

    10. Oktober 2018 @ 17:30 - 18:00
    FernUniversität, Gebäude 3, Erdgeschoss / Raum Ellipse, Universitätsstr. 11, 58097 Hagen

    „Die wirtschaftlichen Chancen einer klugen Energiewende“ - Veranstaltungen

    Ringvorlesung „Energie, Umwelt und Nachhaltigkeit“

    Zeitraum - 10.10.2018 - 17:30 Uhr

    Ort - FernUniversität, Gebäude 3, Erdgeschoss / Raum Ellipse, Universitätsstr. 11, 58097 Hagen

    Veranstalter/-in - Forschungsschwerpunkt „Energie, Umwelt und Nachhaltigkeit“ der FernUniversität

    Referent/-in - Prof. Dr. Claudia Kemfert

    leitet die Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung DIW
    Berlin und ist Professorin für Energieökonomie und Nachhaltigkeit an der Hertie School of Governance.
    Sie ist Wirtschaftsexpertin auf den Gebieten Energieforschung und Klimaschutz. 2016 wurde sie in den
    Sachverständigenrat für Umweltfragen SRU berufen und erhielt den Deutschen Solarpreis sowie den
    Adam-Smith-Preis für Marktwirtschaftliche Umweltpolitik. Sie ist eine mehrfach ausgezeichnete
    Spitzenforscherin und gefragte Expertin für Politik und Medien. 2013 erschien ihr Buch „Kampf um
    Strom“, in dem sie die Mythen in der energiepolitischen Debatte beschreibt. Im April 2017 folgte ihr
    neustes Buch "Das fossile Imperium schlägt zurück".

    Auskunft erteilt - Prof. Dr. Alfred Endres

    Alles schien auf einem guten Weg. Die Energiewende schafft Wohlstand, macht unabhängig von
    geopolitischen Konflikten, schützt das Klima und stärkt die Demokratie. Und sie ist erfolgreich. Zu
    erfolgreich. Die "alten" Energien und die Klimaskeptiker gehen nicht kampflos vom Platz. Anstelle von
    Rückzugsgefechten schalten die Lobbyisten der Kohleindustrie und Atomenergie auf Frontalangriff. Sie
    nutzen keine Armee, sondern Propaganda und "Fake News". Mit bislang unbekannter Aggressivität
    werden Behauptungen, Mythen und Fehlinformationen vorgetragen und der Klimawandel wird geleugnet.
    Unerwartet befinden wir uns mitten im Krieg der Energiewelten zwischen fossiler Energie und den
    erneuerbaren Energien. Besonders sichtbar in den USA. Doch auch in Deutschland und Europa ist nicht
    alles rosig. Das fossile Imperium schlägt zurück. Auch hierzulande.

    Was steckt wirklich hinter den Mythen: ist die Energiewende tatsächlich ökonomisch unsinnig? Isoliert
    sich Deutschland nicht dabei völlig? Droht eine Deindustrialisierung, müssen wir mit Blackouts und mit
    Strompreisexplosionen leben? Und: Wer zahlt diese Energiewende? Mit diesen Fragen beschäftigt sich
    Prof. Dr. Claudia Kemfert im Rahmen ihres Vortrags und unterstreicht die wirtschaftlichen Chancen, die
    in einer klugen Energiewende liegen.

    Zu der Veranstaltung sind alle Interessierten herzlich willkommen.

    Die Ringvorlesung wird vom Forschungsschwerpunkt „Energie, Umwelt und Nachhaltigkeit“ der
    FernUniversität veranstaltet. Konzeption und Organisation: Prof. Dr. Alfred Endres. Der Besuch der
    Veranstaltungen ist kostenfrei.

    Weitere Details anzeigen

11. Oktober 2018
  • Heizungstausch

    11. Oktober 2018 @ 19:00 - 20:30
    Stadtbücherei, Haus Ennepetal, Gasstraße 10, Ennepetal

    Vortragsveranstaltung der Stadt Ennepetal, Umwelt- /Klimaschutz in Kooperation mit der Verbraucherzentrale

    Heizungstausch

    Termin: Donnerstag, 11. Oktober 2018 - 19.00 – 20.30 Uhr

    Ort: Stadtbücherei, Haus Ennepetal, Gasstr.10, Ennepetal

    Referent: Dipl.-Ing. Jochen Entsberger Energieberater für die Verbraucherzentrale

    Weitere Details anzeigen