Aktuelles

BEG-58 Aktiventreff 2017 im Allerwelt-Haus in Hagen

BEG-58 Aktiventreff 2017

Auch dieses Jahr, am 2. September 2017, gab es wieder ein BEG-58 Aktiventreff im AllerWeltHaus in Hagen.

Das jährliche Treffen bietet immer eine gute Gelegenheit zum besseren Kennenlernen von BEG-58 aktiven Mitgliedern. In geselliger Runde, bei leckerem Essen und Trinken, tauschten sich die BEG-58 Mitglieder über ihre Aktivitäten aus. Das Treffen war in diesem Jahr sehr gut besucht.

Einige Mitglieder nutzten die Gelegenheit zu einem kleinen „late-night-shopping“ im Weltladen, der extra noch einmal geöffnet wurde.

Eine schnell wachsende Birke führte zur Verschattung unserer Solaranlage in Haßlinghausen. Es wurde gefällt und neu gepflanzt.

Anpassung an gewachsene Verhältnisse.

Die BEG-58 fällt einen Baum und pflanzt zwei Neue.

Die Solaranlage an der Grundschule Haßlinghausen wurde 2011 gebaut und in Betrieb genommen. Diese Anlage war die fünfte der BEG-58. Wie wir im Rahmen einer Begehung in 2016 und nach Kontrolle der Produktionszahlen 2016 erkennen mussten, hatten wir den Aufwuchs von Bäumen seinerzeit noch nicht so richtig im Blick. Die schnell wachsende Birke verschattete mittlerweile genau in der Mitte unser Modulfeld mit negativen Auswirkungen auf den Ertrag der Solaranlage.

Nach Antrag gemäß Baumschutzsatzung an die Stadt Sprockhövel durfte dieser Baum gefällt werden. Zum Ausgleich für den Eingriff muss nach Baumschutzsatzung ein gleichwertiger Baum neu gepflanzt werden. Das Fällen von Bäumen passt nicht zur Philosophie der BEG-58, daher haben wir uns entschlossen, zwei neue Bäume zu pflanzen. So wurden die hochwertigen Bäume (Feldahorn und Hainbuche) auf der Nordseite der Schule gepflanzt.

Die Maßnahme wurde von unserem Solaranlagepaten Michael Ebel aus Sprockhövel organisiert und betreut. Fabian Hanneforth, ebenfalls Mitglied der BEG-58 und Baumpfleger, hat die Fällung der Birke ausgeführt. Vielen Dank an Beide.

Dr. Christian Kingreen stellt Workshop-Ergebnisse auf der BEG-58-Generalversammlung-2017 vor

Werbung in eigener Sache

Die persönliche Empfehlung der BEG-58 Mitglieder ist gefragt.

Als Vorprogramm zur Generalversammlung gab es einen Workshop zum Thema „Junges Handeln – BEG-58 morgen“. Zwei Gruppen mit je ca. 10 Personen haben sich mit der Zukunftsorientierung der BEG-58 auseinander gesetzt. Das erklärte Hauptziel der Diskussion war es, Ideen zu finden, wie wir die BEG-58 in Zukunft präsentieren wollen um neue und vor allem jüngere Aktive und Mitglieder zu erhalten.

Als Zielgruppen wurden junge Familien, Service-Clubs und Schulen, auf denen wir Anlagen betreiben, ausgemacht. Dort könnte die Lehrerschaft angesprochen und Familientage genutzt werden. Neue Kooperationen mit Sparkassen, Wuppertal Institut, Ökostrom-Anbietern, E-Auto Verkäufer, Transition Town Initiative und Kirchengemeinden wurden ebenso angeregt.

Nach Auswertung der Anregungen sollen keine eigenen Veranstaltungen mehr angeboten werden. Wir wollen die BEG-58 aktiv auf externen Veranstaltungen, die mit uns in Verbindung stehen, vorstellen. Wir wollen dabei auf andere zugehen. Als sehr wichtig wurde bei der Diskussion festgestellt ist es „zu reden, auch wenn es unbequem ist.“

Besonders angesprochen werden sollen Junge Menschen und Junge Familien, andererseits sollte die Möglichkeit der schnöden Geldanlage auch erwähnt werden. Die BEG-58 Anteile kann man auch verschenken zu Geburtstag, Taufe, Konfirmation, Kommunion, Hochzeit, Schulanfang, Jubiläum oder einfach nur so… Ein wunderbar sinnvolles Geschenk, regional, zukunftsorientiert und mit einer Dividende von zuletzt ca. 2,4%.

Alle BEG-58 Mitglieder sind hiermit aufgerufen sich zu beteiligen, denn die persönliche Empfehlung ist immer noch die beste Werbung. Aktionstage in Schulen, Vereinen, Familiefeste, Gemeindetreffen was immer Euch/Ihnen einfällt, macht Werbung für die BEG-58. Dann arbeiten wir gemeinsam an einer positiven Zukunft.

Als Unterstützung ist eine Aktiv-Box mit RollUp Banner, BEG-58 Info in Kürze, Flyer usw. geplant, die für solche Aktionen mitgenommen werden kann. Wer diese Initiative unterstützen möchte, meldet sich bitte bei Rolf Weber, rolf.weber@beg-58.de oder 02335 52 79